Vom Expressionismus zur neuen Sachlichkeit. Avantgarde in Deutschland

Der „Palazzo del Governatore“ in Parma zeigt ab dem 10. November 2018 die Ausstellung „Vom Expressionismus zur neuen Sachlichkeit. Avantgarde in Deutschland“. Die Ausstellung zeigt 40 Werke aus dem Von der Heydt Museum, die in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts in Deutschland entstanden sind.

Der Weg durch die Ausstellung ist in zwei Abschnitte unterteilt.

Der erste Schwerpunkt liegt auf dem deutschen Expressionismus und umfasst Werke von Künstlergruppen wie Die Brücke in Dresden, Der Blaue Reiter in München und Der Sturm, dem Kunstmagazin und der Galerie in Berlin.

Der zweite Abschnitt gibt einen Einblick in die ästhetischen Veränderungen der Nachkriegszeit, als Künstler der Neuen Sachlichkeit eine neue künstlerische Atmosphäre schufen. Diese Entwicklung spiegelt die Ernüchterung der Generation wider, die den Krieg, die Zerstörung der europäischen Städte und die Machtergreifung durch Maschinen erlebt hat.

 

(Foto: espressionismoparma.it, Wikimedia Commons)

Per la lezione

Prosegui la lettura

Commenti

Lascia un commento

Il tuo indirizzo email non sarà pubblicato. I campi obbligatori sono contrassegnati *