Wiener Neujahrskonzert

Am 1. Januar findet im Goldenen Saal des Musikvereins in Wien das traditionelle Neujahrskonzert statt. Die Veranstaltung, die seit 1939 jährlich stattfindet, zählt zu den beliebtesten Musikveranstaltungen der Welt. Dieses Jahr wird es vom Orchesterleiter Riccardo Muti dirigiert.

Das Programm besteht hauptsächlich aus Walzern und Polkas der Wiener Tradition und Musik der Familie Strauss. Traditionell wird das Konzert mit der Aufführung von drei nicht programmierten Stücken abgeschlossen, darunter An der schönen blauen Donau von Johann Strauss Junior und der Radetzky-Marsch von Johann Strauss Vater. Die ersten Noten von An der schönen blauen Donau werden von langem Applaus begleitet und der Orchesterdirigent richtet seine Glückwünsche an das Publikum mit dem Satz „Die Wiener Philharmoniker und ich wünschen Ihnen Prosit Neujahr!“.

 

Der Große Saal (Wikimedia Commons)

(Foto: Wikimedia Commons)

Per la lezione

Prosegui la lettura

Commenti

Lascia un commento

Il tuo indirizzo email non sarà pubblicato. I campi obbligatori sono contrassegnati *