In der Nacht vom 5. auf den 6. Dezember kehrt der Heilige Nikolaus zurück

In der Nacht vom 5. Dezember feiert man in Österreich und Teilen von Deutschland die Tradition des Heiligen Nikolaus.

Bei dieser Gelegenheit lassen Kinder ihre Schuhe, die Nikolaus-Stiefelvor der Tür oder auf der Fensterbank. Die Schuhe müssen sauber und poliert sein: wenn die Kinder im Laufe des Jahres brav waren, füllt der Heilige Nikolaus die Stiefel mit Geschenken und Süßigkeiten. Wenn sie jedoch nicht so brav waren, erhalten sie eine Rute.

Der Heilige ist als Bischof gekleidet, hat einen langen Bart und reitet auf einem Pferd. In der bayerischen Tradition hat der Heilige Nikolaus einen Assistenten, den Knecht Ruprecht. In den österreichisch-bayerischen Regionen, wird der Heilige begleitet vom Krampuseiner tierischen Kreatur dämonischer Erscheinung. Die Nacht vom 5. Dezember wird daher auch Krampusnachtgenannt.

Nikolaus, Krampus und Knecht Ruprecht 1986 (Wikimedia Commons)

(Foto: Pixabay)

Per la lezione

Prosegui la lettura

Commenti

Lascia un commento

Il tuo indirizzo email non sarà pubblicato. I campi obbligatori sono contrassegnati *