In Österreich wurde der Lockdown bis zum 7. Februar verlängert.

In Österreich ist der dritte nationale Lockdown im Gange, der die Öffnung ausschließlich grundlegender Geschäfte vorsieht. Der österreichische Bundeskanzler Sebastian Kurz hat angekündigt, dass die Ausgangssperre am 8. Februar endet. Die Wiedereröffnung der Aktivitäten war für den 25. Januar geplant, die Maßnahmen wurden jedoch aufgrund der Verbreitung der sogenannten englischen Variante des Coronavirus erweitert.

Es wurde auch der Mindestabstand zwischen Menschen von 1 Meter auf 2 Meter festgelegt. Ab dem 25. Januar müssen in Geschäften und öffentlichen Verkehrsmitteln Ffp2-Masken getragen werden.

Die Schulen bleiben ebenfalls geschlossen und der Präsenzunterricht wird voraussichtlich nach den Semesterferien wieder aufgenommen. In Wien und in Niederösterreich ist es möglich, ab dem 8. Februar in den Unterricht zurückzukehren, während dies ab der darauffolgenden Woche in Oberösterreich und der Steiermark der Fall ist.

 

(Foto: Pixabay, Wikimedia Commons)

Per la lezione

Prosegui la lettura

Commenti

Lascia un commento

Il tuo indirizzo email non sarà pubblicato. I campi obbligatori sono contrassegnati *