Hundertwasser – Schiele

Friedensreich Hundertwasser war ein österreichischer Architekt, Maler und Ökologe, der am 19. Februar vor zwanzig Jahren starb. Seine Kunst ist vom Stil der Wiener Sezession inspiriert und zeichnet sich durch geschwungene Linien, leuchtende Farben und Formen aus, die an natürliche Elemente erinnern.

Die Hauptreferenzfigur des Künstlers war Egon Schiele. Hundertwasser lebte immer umgeben von Reproduktionen von Gemälden und Zeichnungen seines Kollegen, den er nie persönlich kennenlernte.

Das Leopold Museum in Wien mit der Ausstellung „Hundertwasser – Schiele. Imagine Tomorrow“ unterstreicht die große Affinität zwischen den beiden Künstlern durch 170 Werke.

Ab den 1960er Jahren widmete sich Hundertwasser hauptsächlich der Architektur und entwarf eine Reihe bizarrer Gebäude in Österreich und Deutschland.

Seine künstlerischen Ideen waren an sein Weltbild gebunden, das sich insbesondere auf den Umweltschutz konzentrierte. In Wien schuf er grüne Fassaden und große Naturräume, und seine Sensibilisierungsarbeit hatte einen starken Einfluss.

 

 

(Foto: Flickr, Wikimedia Commons)

 

Per la lezione

Prosegui la lettura

Commenti

Lascia un commento

Il tuo indirizzo email non sarà pubblicato. I campi obbligatori sono contrassegnati *