WP_Query Object
(
    [query] => Array
        (
            [post_type] => news-auf-einen-blick
            [post__not_in] => Array
                (
                    [0] => 18261
                )

            [post_status] => publish
            [orderby] => date
            [order] => DESC
            [monthnum] => 0
            [year] => 0
            [paged] => 0
        )

    [query_vars] => Array
        (
            [post_type] => news-auf-einen-blick
            [post__not_in] => Array
                (
                    [0] => 18261
                )

            [post_status] => publish
            [orderby] => date
            [order] => DESC
            [monthnum] => 0
            [year] => 0
            [paged] => 0
            [error] => 
            [m] => 
            [p] => 0
            [post_parent] => 
            [subpost] => 
            [subpost_id] => 
            [attachment] => 
            [attachment_id] => 0
            [name] => 
            [pagename] => 
            [page_id] => 0
            [second] => 
            [minute] => 
            [hour] => 
            [day] => 0
            [w] => 0
            [category_name] => 
            [tag] => 
            [cat] => 
            [tag_id] => 
            [author] => 
            [author_name] => 
            [feed] => 
            [tb] => 
            [meta_key] => 
            [meta_value] => 
            [preview] => 
            [s] => 
            [sentence] => 
            [title] => 
            [fields] => 
            [menu_order] => 
            [embed] => 
            [category__in] => Array
                (
                )

            [category__not_in] => Array
                (
                )

            [category__and] => Array
                (
                )

            [post__in] => Array
                (
                )

            [post_name__in] => Array
                (
                )

            [tag__in] => Array
                (
                )

            [tag__not_in] => Array
                (
                )

            [tag__and] => Array
                (
                )

            [tag_slug__in] => Array
                (
                )

            [tag_slug__and] => Array
                (
                )

            [post_parent__in] => Array
                (
                )

            [post_parent__not_in] => Array
                (
                )

            [author__in] => Array
                (
                )

            [author__not_in] => Array
                (
                )

            [ignore_sticky_posts] => 
            [suppress_filters] => 
            [cache_results] => 1
            [update_post_term_cache] => 1
            [lazy_load_term_meta] => 1
            [update_post_meta_cache] => 1
            [posts_per_page] => 10
            [nopaging] => 
            [comments_per_page] => 200
            [no_found_rows] => 
        )

    [tax_query] => WP_Tax_Query Object
        (
            [queries] => Array
                (
                )

            [relation] => AND
            [table_aliases:protected] => Array
                (
                )

            [queried_terms] => Array
                (
                )

            [primary_table] => ali_posts
            [primary_id_column] => ID
        )

    [meta_query] => WP_Meta_Query Object
        (
            [queries] => Array
                (
                )

            [relation] => 
            [meta_table] => 
            [meta_id_column] => 
            [primary_table] => 
            [primary_id_column] => 
            [table_aliases:protected] => Array
                (
                )

            [clauses:protected] => Array
                (
                )

            [has_or_relation:protected] => 
        )

    [date_query] => 
    [request] => SELECT SQL_CALC_FOUND_ROWS  ali_posts.ID FROM ali_posts  WHERE 1=1  AND ali_posts.ID NOT IN (18261) AND ali_posts.post_type = 'news-auf-einen-blick' AND ((ali_posts.post_status = 'publish'))  ORDER BY ali_posts.post_date DESC LIMIT 0, 10
    [posts] => Array
        (
            [0] => WP_Post Object
                (
                    [ID] => 18176
                    [post_author] => 10
                    [post_date] => 2021-01-21 11:46:41
                    [post_date_gmt] => 2021-01-21 10:46:41
                    [post_content] => In Österreich ist der dritte nationale Lockdown im Gange, der die Öffnung ausschließlich grundlegender Geschäfte vorsieht. Der österreichische Bundeskanzler Sebastian Kurz hat angekündigt, dass die Ausgangssperre am 8. Februar endet. Die Wiedereröffnung der Aktivitäten war für den 25. Januar geplant, die Maßnahmen wurden jedoch aufgrund der Verbreitung der sogenannten englischen Variante des Coronavirus erweitert.

Es wurde auch der Mindestabstand zwischen Menschen von 1 Meter auf 2 Meter festgelegt. Ab dem 25. Januar müssen in Geschäften und öffentlichen Verkehrsmitteln Ffp2-Masken getragen werden.

Die Schulen bleiben ebenfalls geschlossen und der Präsenzunterricht wird voraussichtlich nach den Semesterferien wieder aufgenommen. In Wien und in Niederösterreich ist es möglich, ab dem 8. Februar in den Unterricht zurückzukehren, während dies ab der darauffolgenden Woche in Oberösterreich und der Steiermark der Fall ist.

 

(Foto: Pixabay, Wikimedia Commons)
                    [post_title] => In Österreich wurde der Lockdown bis zum 7. Februar verlängert.
                    [post_excerpt] => Die Schulen bleiben geschlossen und Ffp2-Masken werden in öffentlichen Verkehrsmitteln und Geschäften obligatorisch.
                    [post_status] => publish
                    [comment_status] => open
                    [ping_status] => open
                    [post_password] => 
                    [post_name] => in-osterreich-wurde-der-lockdown-bis-zum-7-februar-verlangert
                    [to_ping] => 
                    [pinged] => 
                    [post_modified] => 2021-02-08 14:28:47
                    [post_modified_gmt] => 2021-02-08 13:28:47
                    [post_content_filtered] => 
                    [post_parent] => 0
                    [guid] => https://aulalingue.scuola.zanichelli.it/?post_type=news-auf-einen-blick&p=18176
                    [menu_order] => 0
                    [post_type] => news-auf-einen-blick
                    [post_mime_type] => 
                    [comment_count] => 0
                    [filter] => raw
                )

            [1] => WP_Post Object
                (
                    [ID] => 18118
                    [post_author] => 10
                    [post_date] => 2020-12-28 12:31:23
                    [post_date_gmt] => 2020-12-28 11:31:23
                    [post_content] => Am 16. Dezember fand die Einweihung des Humboldt-Forums in Streaming statt, es handelt sich um eines der wichtigsten Berliner Kulturzentren der letzten Jahre. Persönliche Besuche sind für das Frühjahr 2021 geplant.

Der Raum wurde nach mehr als achtjähriger Bauzeit und einer Entwurfsphase von fast zwei Jahrzehnten eröffnet. Der Sitz ist im Berliner Schloss, das 1950 auf Wunsch der DDR abgerissen und mit der Absicht es zu einem der größten Museen Europas zu machen wieder aufgebaut wurde.

Das Humboldt-Forum nimmt die Sammlungen von zwei Museen auf und zwar jene des Ethnologischen Museums von Berlin und jene des Museums für Asiatische Kunst. Dauerausstellungen zu Kunst aus Asien, Ozeanien und Afrika sowie zu anderen Sammlungen aus der Kolonialzeit wurden zum Gegenstand von Diskussionen, da sie als „gestohlene Kunst“ gelten.
Um die Website des Museums zu besuchen, klicken Sie bitte hier.
  (Foto: Wikimedia Commons, Wikimedia Commons) [post_title] => In Berlin wurde das Humboldt-Forum eröffnet. [post_excerpt] => Das große Ethnologische Museum, das in das deutsche British Museum umbenannt wurde, wird im Frühjahr für die Öffentlichkeit zugänglich sein. [post_status] => publish [comment_status] => open [ping_status] => open [post_password] => [post_name] => in-berlin-wurde-das-humboldt-forum-eroffnet [to_ping] => [pinged] => [post_modified] => 2021-01-28 12:27:18 [post_modified_gmt] => 2021-01-28 11:27:18 [post_content_filtered] => [post_parent] => 0 [guid] => https://aulalingue.scuola.zanichelli.it/?post_type=news-auf-einen-blick&p=18118 [menu_order] => 0 [post_type] => news-auf-einen-blick [post_mime_type] => [comment_count] => 0 [filter] => raw ) [2] => WP_Post Object ( [ID] => 18055 [post_author] => 10 [post_date] => 2020-12-10 20:18:25 [post_date_gmt] => 2020-12-10 19:18:25 [post_content] => Der Architekten- und Ingenieurverein zu Berlin-Brandenburg e. V. schlägt eine Online-Ausstellung vor, die der Analyse der Entwicklung Berlins von 1920 bis heute zugrundeliegt. Die Ausstellung untersucht die Faktoren, welche die deutsche Metropole geprägt haben, darunter Wohnungsfragen, Verkehrs- und Umweltprobleme und die Verteilung von Infrastruktur sowie Industrie- und Militärprojekte. [caption id="attachment_18061" align="aligncenter" width="500"] Paul Busch: Zeitgemäße Grundstückspolitik der Stadt Berlin. Berlin 1929, Beilage (unvollendete-metropole.de)[/caption]   Die Ausstellung ist als physischer Pfad organisiert, der vom Foyer aus beginnt und den Besucher durch zehn Räume führt. Er beginnt mit einem Abschnitt über die Schaffung des Großraums Berlin im Jahr 1920 und schließt mit einem Überblick über andere europäische Metropolen, die versuchen, ihr Wachstum auf nachhaltige Weise zu steuern, darunter Moskau, Wien, Paris und London.
Um die Webseite der Ausstellung einzusehen, bitte hier klicken
  (Foto: Philipp Meuser, 2020Paul Busch: Zeitgemäße Grundstückspolitik der Stadt Berlin. Berlin 1929, Beilage) [post_title] => Unvollendete Metropole [post_excerpt] => Eine Online-Ausstellung zeigt die letzten hundert Jahre der Stadtentwicklung der deutschen Hauptstadt [post_status] => publish [comment_status] => open [ping_status] => open [post_password] => [post_name] => unvollendete-metropole [to_ping] => [pinged] => [post_modified] => 2020-12-28 12:32:57 [post_modified_gmt] => 2020-12-28 11:32:57 [post_content_filtered] => [post_parent] => 0 [guid] => https://aulalingue.scuola.zanichelli.it/?post_type=news-auf-einen-blick&p=18055 [menu_order] => 0 [post_type] => news-auf-einen-blick [post_mime_type] => [comment_count] => 0 [filter] => raw ) [3] => WP_Post Object ( [ID] => 17884 [post_author] => 10 [post_date] => 2020-11-18 11:07:14 [post_date_gmt] => 2020-11-18 10:07:14 [post_content] => Barbaren ist eine deutsche Fernsehserie aus dem Jahr 2020, die von Netflix produziert und ab dem 23. Oktober veröffentlicht wird. Sie spielt während der Besetzung Germaniens durch das Römische Reich und erzählt von der Rebellion der germanischen Stämme. Im Jahr 9 n. Chr. forderten die von Varus angeführten Römer unaufhörlich Tribute von den verschiedenen Stämmen der Barbaren. Unter den kaiserlichen Soldaten befindet sich auch Arminius, der Sohn des Stammesfürsten eines der germanischen Stämme, der von den Römern als Geisel genommen wurde und im Römischen Reich aufwuchs. Als Arminius in seine Heimat zurückkehrt, trifft er seine Begleiter aus Kindertagen wieder und ist gezwungen, sich mit seinen Wurzeln auseinanderzusetzen. Als er erkennt, dass er König aller Germanenstämme werden kann, beschließt er, sich den kaiserlichen Soldaten in der berühmten Schlacht im Teutoburger Wald zu stellen.
Wenn Sie mehr über die Schlacht erfahren möchten, klicken Sie hier
 
(Foto: facebook.com/netflixitalia, Wikimedia Commons) [post_title] => Barbaren, die Netflix-Fernsehserie über die Schlacht im Teutoburger Wald [post_excerpt] => Ab dem 23. Oktober ist die Fernsehserie verfügbar, die von einer der größten Niederlagen des römischen Heeres berichtet [post_status] => publish [comment_status] => open [ping_status] => open [post_password] => [post_name] => barbaren-die-netflix-fernsehserie-uber-die-schlacht-im-teutoburger-wald [to_ping] => [pinged] => [post_modified] => 2020-12-10 09:32:14 [post_modified_gmt] => 2020-12-10 08:32:14 [post_content_filtered] => [post_parent] => 0 [guid] => https://aulalingue.scuola.zanichelli.it/?post_type=news-auf-einen-blick&p=17884 [menu_order] => 0 [post_type] => news-auf-einen-blick [post_mime_type] => [comment_count] => 0 [filter] => raw ) [4] => WP_Post Object ( [ID] => 17787 [post_author] => 10 [post_date] => 2020-10-30 11:46:20 [post_date_gmt] => 2020-10-30 10:46:20 [post_content] => Die Internationale Buchmesse in Frankfurt ist eine der wichtigsten Buchmessen der Welt. Sie findet jedes Jahr im Oktober statt und richtet sich an die Dienstleister der Branche: Verlage, Literaturagenten und Großhändler. Wegen des Gesundheitsnotfalls fand die Ausgabe 2020 vom 14. bis 18. Oktober virtuell und online statt. Wie jedes Jahr wurde auf der Messe der Deutsche Buchpreis verliehen, der Literaturpreis für das beste Buch in deutscher Sprache, das aus den in Deutschland, Österreich und der Schweiz veröffentlichten Werken ausgewählt wurde. Der Preis ging an Anne Webers „Annette, ein Heldinnenepos“. Das Buch erzählt die Geschichte von Anne Beaumanoir, einer französischen Widerstandskämpferin, und wurde von der Jury als Roman über „Mut, Widerstandskraft und den Kampf um Freiheit“ definiert.
Weitere Informationen zum Deutschen Buchpreis finden Sie hier
  (Foto: facebook.com/frankfurterbuchmesseWikimedia Commons) [post_title] => Die Internationale Buchmesse Frankfurt 2020 [post_excerpt] => Die vom 14. bis 18. Oktober im Streaming ausgestrahlte Veranstaltung wurde wie jedes Jahr mit der Verleihung des Deutschen Buchpreises eröffnet [post_status] => publish [comment_status] => open [ping_status] => open [post_password] => [post_name] => die-internationale-buchmesse-frankfurt-2020 [to_ping] => [pinged] => [post_modified] => 2020-11-25 11:59:11 [post_modified_gmt] => 2020-11-25 10:59:11 [post_content_filtered] => [post_parent] => 0 [guid] => https://aulalingue.scuola.zanichelli.it/?post_type=news-auf-einen-blick&p=17787 [menu_order] => 0 [post_type] => news-auf-einen-blick [post_mime_type] => [comment_count] => 0 [filter] => raw ) [5] => WP_Post Object ( [ID] => 17549 [post_author] => 10 [post_date] => 2020-10-01 08:54:16 [post_date_gmt] => 2020-10-01 06:54:16 [post_content] => In Deutschland ist der 3. Oktober ein Nationalfeiertag zum Jahrestag der Wiedervereinigung. In diesem Jahr wird der 30. Jahrestag dieses Ereignisses gefeiert. Die Feierlichkeiten werden jedes Jahr von einer anderen Stadt abgehalten und finden in der Hauptstadt des Bundeslandes statt, das im jeweiligen Jahr den Vorsitz im Bundesrat übernimmt. Der Gastgeber des Festes in diesem Jahr ist Potsdam, die Hauptstadt Brandenburgs. Aufgrund der derzeitigen Gesundheitssituation wurden viele geplante Veranstaltungen abgesagt, aber ein umfassendes Kulturprogramm ist online verfügbar. Vom 5. September bis 4. Oktober finden Lesungen, Diskussionen, Konzerte und Rundtischgespräche statt und werden live übertragen.
Weitere Informationen zum Programm finden Sie hier
Alle deutschen Bürger sind eingeladen, an der Aktion „3. Oktober – Deutschland singt“ teilzunehmen und 10 Traditionslieder mitzusingen. Die Veranstaltung wird ab 18:45 Uhr live auf dem YouTube-Kanal übertragen.   (Foto: Pxhere, Pixabay) [post_title] => Der Tag der Deutschen Einheit 2020 [post_excerpt] => Am 3. Oktober feiert Deutschland 30 Jahre Wiedervereinigung [post_status] => publish [comment_status] => open [ping_status] => open [post_password] => [post_name] => der-tag-der-deutschen-einheit-2020 [to_ping] => [pinged] => [post_modified] => 2020-11-25 11:59:18 [post_modified_gmt] => 2020-11-25 10:59:18 [post_content_filtered] => [post_parent] => 0 [guid] => https://aulalingue.scuola.zanichelli.it/?post_type=news-auf-einen-blick&p=17549 [menu_order] => 0 [post_type] => news-auf-einen-blick [post_mime_type] => [comment_count] => 0 [filter] => raw ) [6] => WP_Post Object ( [ID] => 17440 [post_author] => 10 [post_date] => 2020-09-14 08:30:23 [post_date_gmt] => 2020-09-14 06:30:23 [post_content] => Berghain ist einer der bekanntesten Berliner Clubs, der sich der Technomusik widmet. In den letzten Monaten wurde er aufgrund der Pandemie geschlossen, aber ab dem 9. September hat er seine Türen wieder geöffnet und sich in eine Kunstgalerie verwandelt. In der Räumlichkeit befinden sich die Werke von mehr als 100 Künstlern, die in Berlin leben und arbeiten. Die Ausstellung „Studio Berlin“ umfasst nationale und internationale Arbeiten aus den Bereichen Fotografie, Skulptur, Malerei, Performance und Montage. Berlin ist eine der europäischen Städte mit der höchsten Konzentration an künstlerischen Ateliers, Studios und Workshops. Im Frühjahr 2020 gab es viele Veränderungen: Ausstellungen und Messen wurden abgesagt, Galerien und Museen geschlossen und das Nachtleben hat angehalten. Ziel der Ausstellung ist es, über die Veränderungen nachzudenken, die in der Welt seit Beginn der gesundheitlichen Notsituation stattgefunden haben.   (Foto: Wikimedia Commons, Wikimedia Commons) [post_title] => Zeitgenössische Musik und Kunst in Berlin [post_excerpt] => Der wichtigste Club beherbergt die Hauptsammlung zeitgenössischer Kunst in der deutschen Hauptstadt [post_status] => publish [comment_status] => open [ping_status] => open [post_password] => [post_name] => zeitgenossische-musik-und-kunst-in-berlin [to_ping] => [pinged] => [post_modified] => 2020-10-13 17:09:34 [post_modified_gmt] => 2020-10-13 15:09:34 [post_content_filtered] => [post_parent] => 0 [guid] => https://aulalingue.scuola.zanichelli.it/?post_type=news-auf-einen-blick&p=17440 [menu_order] => 0 [post_type] => news-auf-einen-blick [post_mime_type] => [comment_count] => 0 [filter] => raw ) [7] => WP_Post Object ( [ID] => 17348 [post_author] => 10 [post_date] => 2020-06-03 18:47:25 [post_date_gmt] => 2020-06-03 16:47:25 [post_content] => Das Berliner Ensemble ist eines der bekanntesten und ältesten Theater der deutschen Hauptstadt. Es verdankt seinen Namen des 1954 dort ansässigen Theaterensembles Bertolt Brecht. In den Monaten des Lockdown hat das Theater seine digitale Präsenz durch Projekte und Initiativen unter dem Motto „BE at home" erhöht. Ab dem 10. Juni werden Shows im Innenhof angeboten, während das Programm im Theater selbst nach den Sommermonaten wieder aufgenommen werden soll. Um die Sicherheitsabstände zu gewährleisten, wurden 500 der 700 Auditoriumsplätze entfernt. Die Sessel sind ein- oder zweireihig angeordnet. Es wird eine völlig neue Erfahrung sein: Die Zuschauer werden eine bessere Sicht haben, es wird mehr Beinfreiheit geben und man kann während der Show zur Toilette gehen.
  (Foto: facebook.com/blnensemble) [post_title] => Soziale Distanz im Theater [post_excerpt] => Das Berliner Ensemble hat die Anzahl der Sitzplätze um 70 % reduziert, um den Sicherheitsabstand zu gewährleisten [post_status] => publish [comment_status] => open [ping_status] => open [post_password] => [post_name] => soziale-distanz-im-theater [to_ping] => [pinged] => [post_modified] => 2020-09-08 19:36:50 [post_modified_gmt] => 2020-09-08 17:36:50 [post_content_filtered] => [post_parent] => 0 [guid] => https://aulalingue.scuola.zanichelli.it/?post_type=news-auf-einen-blick&p=17348 [menu_order] => 0 [post_type] => news-auf-einen-blick [post_mime_type] => [comment_count] => 0 [filter] => raw ) [8] => WP_Post Object ( [ID] => 17250 [post_author] => 10 [post_date] => 2020-05-20 08:41:41 [post_date_gmt] => 2020-05-20 06:41:41 [post_content] => "Eichmann war ganz intelligent, aber diese Dummheit hatte er. Das war die Dummheit, die so empörend war. Und das habe ich eigentlich gemeint mit der Banalität. Da ist keine Tiefe - das ist nicht dämonisch! Das ist einfach der Unwille, sich je vorzustellen, was eigentlich mit dem anderen ist, nicht wahr?" Am 11. Mai eröffnete das Deutsche Historische Museum in Berlin die der deutschen Philosophin Hannah Arendt gewidmete Wechselausstellung. Die Ausstellung zeichnet einige von Arendts Beobachtungen zur Geschichte des 20. Jahrhunderts nach. Einige der behandelten Themen sind Totalitarismus, Antisemitismus, die Flüchtlingssituation, der Eichmann-Prozess in Jerusalem, das politische System und die Rassentrennung in den Vereinigten Staaten, die Studentenbewegung und der Feminismus. Beim Besuch der Ausstellung ist eine Maske zu tragen und der Sicherheitsabstand einzuhalten. Die ständige Sammlung ist derzeit für die Öffentlichkeit geschlossen, aber das Museum bietet ein reichhaltiges digitales Programm. Der Blog enthält auch Inhalte zur Ausstellung über Hannah Arendt.
Die digitalen Inhalte des DHM können hier eingesehen werden.
  (Foto: dhm.de, Wikimedia Commons) [post_title] => Hannah Arendt und das 20. Jahrhundert [post_excerpt] => Das Deutsche Historische Museum hat die Ausstellung zur deutschen Philosophin eröffnet [post_status] => publish [comment_status] => open [ping_status] => open [post_password] => [post_name] => hannah-arendt-und-das-20-jahrhundert [to_ping] => [pinged] => [post_modified] => 2020-09-08 19:37:53 [post_modified_gmt] => 2020-09-08 17:37:53 [post_content_filtered] => [post_parent] => 0 [guid] => https://aulalingue.scuola.zanichelli.it/?post_type=news-auf-einen-blick&p=17250 [menu_order] => 0 [post_type] => news-auf-einen-blick [post_mime_type] => [comment_count] => 0 [filter] => raw ) [9] => WP_Post Object ( [ID] => 17078 [post_author] => 10 [post_date] => 2020-05-05 18:34:24 [post_date_gmt] => 2020-05-05 16:34:24 [post_content] => Am Freitag, den 8. Mai, bietet das MyMovies-Portal eine besondere Veranstaltung, die der Choreografin und Tänzerin Pina Bausch gewidmet ist. Der Film Pina, eine Hommage von Wim Wenders an die vor achtzig Jahren geborene deutsche Künstlerin, wird auf der Plattform gestreamt. 1985 sah Wenders zum ersten Mal „Café Müller“, in dem die Choreografin 40 Minuten lang mit ihren Tänzern zu Henry Purcells Musik tanzte. So entstand eine lange Freundschaft und die Idee, gemeinsam einen Film zu machen. Ein Projekt, das 2008 begann, aber ein Jahr später mit dem Tod von Bausch abrupt unterbrochen wurde. 2011 schließt der Regisseur das Projekt ab, nachdem er die Künstler der Kompanie Tanztheater Wuppertal Pina Bausch in der Stadt Wuppertal, dem Ort, an dem die Choreografin 35 Jahre lang lebte, begleitet hatte. Die Ausstrahlung des Films wird durch eine Live-Gesprächsrunde mit Experten aus den Bereichen Tanz und Kino sowie Tänzern und Choreografen eingeleitet. Um an der Veranstaltung teilnehmen zu können, muss ein Platz im Webroom reserviert werden.
Weitere Informationen erhalten Sie hier.
  (Foto: MyMovies.it, Wikimedia Commons) [post_title] => Pina: eine Streaming-Veranstaltung, die der deutschen Choreografin gewidmet ist [post_excerpt] => Die Ausstrahlung des Films wird durch eine Live-Gesprächsrunde mit Experten aus den Bereichen Tanz und Kino sowie Tänzern und Choreografen eingeleitet. [post_status] => publish [comment_status] => open [ping_status] => open [post_password] => [post_name] => pina-eine-streaming-veranstaltung-die-der-deutschen-choreografin-gewidmet-ist [to_ping] => [pinged] => [post_modified] => 2020-06-03 18:33:04 [post_modified_gmt] => 2020-06-03 16:33:04 [post_content_filtered] => [post_parent] => 0 [guid] => https://aulalingue.scuola.zanichelli.it/?post_type=news-auf-einen-blick&p=17078 [menu_order] => 0 [post_type] => news-auf-einen-blick [post_mime_type] => [comment_count] => 0 [filter] => raw ) ) [post_count] => 10 [current_post] => -1 [in_the_loop] => [post] => WP_Post Object ( [ID] => 18176 [post_author] => 10 [post_date] => 2021-01-21 11:46:41 [post_date_gmt] => 2021-01-21 10:46:41 [post_content] => In Österreich ist der dritte nationale Lockdown im Gange, der die Öffnung ausschließlich grundlegender Geschäfte vorsieht. Der österreichische Bundeskanzler Sebastian Kurz hat angekündigt, dass die Ausgangssperre am 8. Februar endet. Die Wiedereröffnung der Aktivitäten war für den 25. Januar geplant, die Maßnahmen wurden jedoch aufgrund der Verbreitung der sogenannten englischen Variante des Coronavirus erweitert. Es wurde auch der Mindestabstand zwischen Menschen von 1 Meter auf 2 Meter festgelegt. Ab dem 25. Januar müssen in Geschäften und öffentlichen Verkehrsmitteln Ffp2-Masken getragen werden. Die Schulen bleiben ebenfalls geschlossen und der Präsenzunterricht wird voraussichtlich nach den Semesterferien wieder aufgenommen. In Wien und in Niederösterreich ist es möglich, ab dem 8. Februar in den Unterricht zurückzukehren, während dies ab der darauffolgenden Woche in Oberösterreich und der Steiermark der Fall ist.   (Foto: Pixabay, Wikimedia Commons) [post_title] => In Österreich wurde der Lockdown bis zum 7. Februar verlängert. [post_excerpt] => Die Schulen bleiben geschlossen und Ffp2-Masken werden in öffentlichen Verkehrsmitteln und Geschäften obligatorisch. [post_status] => publish [comment_status] => open [ping_status] => open [post_password] => [post_name] => in-osterreich-wurde-der-lockdown-bis-zum-7-februar-verlangert [to_ping] => [pinged] => [post_modified] => 2021-02-08 14:28:47 [post_modified_gmt] => 2021-02-08 13:28:47 [post_content_filtered] => [post_parent] => 0 [guid] => https://aulalingue.scuola.zanichelli.it/?post_type=news-auf-einen-blick&p=18176 [menu_order] => 0 [post_type] => news-auf-einen-blick [post_mime_type] => [comment_count] => 0 [filter] => raw ) [comment_count] => 0 [current_comment] => -1 [found_posts] => 73 [max_num_pages] => 8 [max_num_comment_pages] => 0 [is_single] => [is_preview] => [is_page] => [is_archive] => 1 [is_date] => [is_year] => [is_month] => [is_day] => [is_time] => [is_author] => [is_category] => [is_tag] => [is_tax] => [is_search] => [is_feed] => [is_comment_feed] => [is_trackback] => [is_home] => [is_404] => [is_embed] => [is_paged] => [is_admin] => [is_attachment] => [is_singular] => [is_robots] => [is_posts_page] => [is_post_type_archive] => 1 [query_vars_hash:WP_Query:private] => 469a609a8a64fdeb1bb6e902a2dc0473 [query_vars_changed:WP_Query:private] => [thumbnails_cached] => [stopwords:WP_Query:private] => [compat_fields:WP_Query:private] => Array ( [0] => query_vars_hash [1] => query_vars_changed ) [compat_methods:WP_Query:private] => Array ( [0] => init_query_flags [1] => parse_tax_query ) )
Archivi: News auf einen Blick | Zanichelli Aula di lingue
In Evidenza