Eine neue Ära

Niveau B1

Ära Angela

Fast zwei Jahrzehnte hat sie Deutschland regiert: Angela Merkel. Sie wurde am 17. Juli 1954 in Hamburg geboren und ihre Eltern sind wenige Wochen später in die DDR umgezogen. Ihre ersten 35 Lebensjahre verbrachte Merkel in der DDR. Diese Erfahrung hat ihren Blick auf die Welt stark beeinflusst. 1986 machte Merkel in Berlin ihren Doktortitel in Physik. In zweiter Ehe ist sie seit 1998 mit Joachim Sauer verheiratet. Das Paar hat keine gemeinsamen Kinder.

Am 22. November 2005 hat Angela Merkel als erste Bundeskanzlerin in der Geschichte Deutschlands ihre Amtszeit begonnen. Frau Merkel hat einiges während ihrer Amtszeit durchgemacht. Die Jahre 2005 bis 2021 sind keine einfachen Jahre gewesen. Viele Medien beschreiben Angela Merkels Amtszeit als eine wahre Berg-und-Tal-Fahrt.

 

Krisenzeit

Jeder Bundeskanzler bzw. jede Bundeskanzlerin muss sich während seiner bzw. ihrer Amtszeit verschiedenen Herausforderungen stellen. Angela Merkel hatte insgesamt fünf große Herausforderungen.
Die Finanzkrise: Ab 2007 geriet die Weltwirtschaft, vor allem Banken, in eine historische Finanzkrise. Die Eurokrise: Als Folge der Finanzkrise gerieten 2010 europäische Staaten wie Griechenland, Spanien und Italien in eine Staatsschulden-Krise. Durch einen umstrittenen Rettungsschirm gelang es den EU-Politikern, die Lage in diesen Ländern zu stabilisieren. Die Flüchtlingskrise: Über 2 Millionen Flüchtlinge unter anderem aus Syrien versuchten 2015 und 2016 vor allem über die Balkanroute in die EU zu kommen. Die Klimakrise: Die globale Erwärmung hat große Auswirkungen und macht klar, dass die Folgen des Klimawandels die nächsten Jahrzehnte sehr schwer sein werden. In der Anfangszeit als Bundeskanzlerin zeigte sich Merkel zunächst noch engagiert, doch eine Klima-Kanzlerin ist sie laut der Medien nicht gewesen. Und schließlich die Corona-Pandemie: Der Ausbruch des Corona-Virus in China Ende 2019 hat sich zu einer weltweiten Pandemie entwickelt. Über viereinhalb Millionen Menschen sind weltweit schon an den Folgen des Virus gestorben – die Folgen für die Weltwirtschaft sind noch nicht absehbar.

 

Bundestagswahl 2021

Unser Alltag ist so modern wie noch nie. Das zeigt sich auch in der diesjährigen Bundestagswahl. Man kann sich jedes einzelne Parteiprogramm nach wie vor selbst durchlesen. Aber wer einen einfacheren Weg gehen will, der kann den „Wahl-O-Mat®“ online ausprobieren. Auf dieser Seite haben 39 von 40 Parteien Wahl-O-Mat-Thesen beantwortet. Hier kann man seine Meinung mit den Antworten der Parteien vergleichen. Der Wahl-O-Mat ist keine Wahlempfehlung, sondern ein Informationsangebot über Wahlen und Politik. Einige der Thesen sind: „Der für das 2038 geplante Ausstieg aus der Kohleverstromung soll vorgezogen werden“. „Ökologische Landwirtschaft soll stärker gefördert werden als konventionelle Landwirtschaft.“ „Der gesetzliche Mindestlohn soll spätestens im Jahr 2022 auf mindestens 12 Euro erhöht werden.“ Die Antwortmöglichkeiten sind immer „stimme zu“, „neutral“ oder „stimme nicht zu“. Im nächsten Schritt markiert man die Thesen, die einem besonders wichtig sind. Im Anschluss bekommt man das Wahl-O-Mat-Ergebnis, in dem die Partei und Prozentzahl angezeigt wird, die sagt, wie sehr Ihre mit den Thesen dieser Partei übereinstimmen.
15,7 Millionen Mal wurde der Wahl-O-Mat bisher zur Bundestagswahl 2021 genutzt. Das ist so oft wie nie zuvor. Die Bundeszentrale für politische Bildung hat diese Webseite gemacht.

 

Bisheriges Wahlergebnis

Es gibt zwei Parteien, die viele Stimmen bekommen haben. Zum einen Olaf Scholz mit seiner SPD und zum anderen haben die Grünen das beste Ergebnis ihrer Parteiengeschichte im Bundestag geholt. Jetzt muss eine Koalition gebildet werden. Welche Koalitionen sind realistisch? In Berlin werden zwei Bündnisse heiß diskutiert: Jamaika, Union mit Grünen und FDP, oder Ampel, SPD mit Grünen und FDP. Das Interessante ist, dass die beiden kleinen Parteien, FDP und Grüne, zuerst miteinander sprechen und entscheiden wollen, was sie schaffen können. Es bleibt also spannend.

 

TEXTVERSTÄNDNIS

1) Beantworte die folgenden Fragen zum Text.

1. Wo hat Angela Merkel über 30 Jahre gelebt?

2. Was hat Angela Merkel studiert?

3. Wie lange war Angela Merkel Bundeskanzlerin?

4. Wie viele Krisen gab es laut Artikel während der Amtszeit von Angela Merkel?

5. Welche Website hilft den Deutschen bei der Bundestagswahl?

6. Wozu dient diese Website?

7. Welche zwei Parteien haben viele Stimmen bekommen?

8. Welche Koalitionen sind laut Text realistisch?

 

WORTSCHATZ

2) Ergänze die folgenden Sätze mit den richtigen Wörtern und dekliniere/konjugiere sie.

Amtszeit | Ära | Bundeskanzler | umziehen | beeinflussen | sich einer Herausforderung stellen | Schulden haben | geraten| umstritten | Rettungsschirm

1. Angela Merkel ______ von Hamburg nach Berlin ______________. Sie hat also ihr Haus in Hamburg verlassen, um in Berlin zu wohnen.

2. Wenn ein Thema _______________ ist, dann gibt es viele negative Meinungen zum Thema.

3. Ich ________________________________________, wenn ich ein Problem habe und versuche, es zu lösen.

4. Unsere Umwelt ________________ uns: Was wir erleben, hat Auswirkungen auf unser Sein und Handeln.

5. Angela Merkel war 16 Jahre lang _____________________ von Deutschland.

6. Viele europäische Staaten haben ____________________: Andere Staaten haben ihnen Geld gegeben und sie müssen das Geld zurückgeben.

7. Die reguläre ______________ eines Bundeskanzlers beträgt mindestens vier Jahre.

8. Eine ___________ ist ein bedeutsamer Zeitabschnitt.

9. Ein ___________________ ist ein Hilfsmittel, das Leben rettet.

10. Wenn ich in Gefahr ____________, komme ich in eine gefährliche Situation.

 

GRAMMATIK

3) Possessivartikel: Ergänze die Tabelle. Bsp.: Ich koche … _______ (euer) Mittagessen. = Ich koche euer Mittagessen. 

Singular Plural
Das ist/sind … ____ (mein) Bundeskanzler. ____ (mein) Bundeskanzler.
Ich wähle … ____(mein) Bundeskanzlerin. ____(mein) Bundeskanzlerinnen.
Jeder hat … _____ (sein) Erststimme. _____ (sein) Zweitstimmen.
Wir wählen … _____ (unser) Partei. ______ (unser) Parteien.
Ihr wählt … ______ (euer) Partei. ______ (euer) Parteien.
Jede Amtszeit hat …  ______ (ihr) Krise. ______ (ihr) Krisen.
Ich beantworte … _____ (euer) These. _____ (euer) Thesen.
Du telefonierst mit … _____ (dein) Abgeordneten. _______ (dein) Abgeordneten.
Sie suchen … ______ (ihr) Wahlzettel. ________ (ihr) Wahlzettel.
Wie lange dauert/dauern … ______ (dein) Amtszeit? ________ (dein) Amtszeiten?

 

TEXTPRODUKTION

4) Beantworte die folgenden Fragen in einem Text von ca. 150 Wörtern.

Wann finden die nächsten Wahlen in deinem Land statt? Gibt es Online-Plattformen, Social Media Accounts oder Apps, die über die Wahl informieren? Wie informierst du dich über die Programme der Parteien?

_______________________

(Clelia Caruso)

(Bildnachweis: Pixabay und Pixabay)

Per la lezione

Prosegui la lettura

Commenti

Lascia un commento

Il tuo indirizzo email non sarà pubblicato. I campi obbligatori sono contrassegnati *