Coronavirus: Deutschland fiebert mit

Niveau B1

China & Europa

Erste Fälle des Virus hat es im Dezember 2019 in Wuhan, in der Provinz Hubei, in China, gegeben. Wuhan ist eine Stadt mit 19 Millionen Einwohnern. Einige Patienten haben auf dem größten Lebensmittelmarkt in Wuhan gearbeitet. Auf dem Markt werden Meeresfrüchte, Wildtiere und Reptilien verkauft. Man vermutet, dass das Coronavirus von Wildtieren kommt. Der Markt wurde am 1. Januar 2020 geschlossen.
Alle Menschen der Welt sind immer in Bewegung. Sie reisen von einem Land in ein anderes Land und von einer Stadt in eine andere Stadt. Daher ist es nur eine Frage der Zeit gewesen, bis das Coronavirus auch in Europa ankommt. Jetzt ist es da. Doch wie erkenne ich, ob ich es habe?

 

Symptome

Das Coronavirus ist eine Art von Virus. Es verursacht Husten, Schnupfen, Halskratzen, Fieber und teilweise Durchfall. Die Symptome ähneln der Symptome einer normalen Grippe. Das Coronavirus ist nicht gefährlicher als eine normale Grippe. Vier von fünf Patienten haben nur schwache Anzeichen des Virus und sind nach kurzer Zeit wieder gesund. Die Personen, die weltweit wegen des Virus gestorben sind, waren entweder älter (über 60 Jahre alt) und/oder hatten bereits andere Krankheiten. Das Virus ist also nicht für alle lebensgefährlich, aber es ist sehr ansteckend. Es ist von Mensch zu Mensch übertragbar und verbreitet sich sehr leicht. Es kann bis zu 14 Tage dauern, bis man Symptome des Virus hat. Wie kann ich mich gegen das Virus schützen?

 

Schutz gegen das Virus

Das Coronavirus verbreitet sich über die Schleimhäute. Die Schleimhaut ist eine Schutzschicht und befindet sich z.B. im Mund und in der Nase.
Am besten schützt man sich durch eine gute Händehygiene vor dem Virus: regelmäßiges und richtiges Händewaschen ist das A und O. Hierzu findet man viele Videos online. Hinzu kommt richtiges Niesen und Husten. Am besten niest und hustet man in den Ellenbogen oder in ein Taschentuch, das sofort weggeworfen wird. In öffentlichen Gebäuden und Fahrzeugen sollte man so wenig wie möglich anfassen. Das sind gute Gewohnheiten, die man immer pflegen sollte.

 

Aktuelle Lage in Deutschland

In Deutschland sind bisher 129 Coronavirus-Fälle bestätigt. Es gibt also in ganz Deutschland 129 Personen, die das Coronavirus haben. 16 Personen davon sind inzwischen wieder gesund. Die Region, in der die meisten Personen mit dem Virus sind, ist Nordrhein-Westfalen. In Deutschland hat es bisher noch keine Todesfälle wegen des Coronavirus gegeben.

Diese Woche haben das Bundesgesundheitsministerium und das Bundesinnenministerium einen Krisenstab gebildet. Ein „Krisenstab“ ist eine Gruppe von Personen, die eine Notsituation lösen muss. Sie werden in den nächsten Wochen entscheiden, welche Maßnahmen Deutschland gegen die Verbreitung des Virus ergreifen wird. Veranstaltungen, in denen sich viele Leute treffen, wie Messen und Sportturniere werden bereits abgesagt.

 

Qualität vor Quantität

Jeder muss sich täglich über die aktuelle Lage in seinem Land und auf der Welt informieren. Hier ist es wichtig, wo man sich informiert. Qualitätsgesicherte Informationen finden alle Deutschen bei den Bundes- und Landesgesundheitsministerien und bei der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung. Wir dürfen keine zweifelhaften Informationen in sozialen Medien verbreiten, wenn wir deren Quelle nicht vorher geprüft haben. Denn falsche Informationen helfen in der aktuellen Situation keinem.

 

Mettiti alla prova con gli esercizi dello SPECIALE CORONAVIRUS sulla piattaforma ZTE.

 

TEXTVERSTÄNDNIS

1) Beantworte die folgenden Fragen zum Text.

1. Wo und wann hat das Coronavirus begonnen?

2. Was verursacht das Coronavirus?

3. Ist dieses Virus gefährlich?

4. Wie viele Fälle gibt es bisher in Deutschland?

5. Wo sollte ich mich über das Virus informieren?

 

GRAMMATIK

2) Passiv Präsens: Verwandle die folgenden Aktivsätze ins Passiv Präsens. Beispiel: Ich habe ihm die Hände gewaschen. = Ihm werden die Hände von mir gewaschen.

1. Die Regierung hat bisher offiziell 129 Coronavirus-Fälle in Deutschland bestätigt.

2. In vielen Ländern machen die Bürger Hamsterkäufe.

3. Viele Menschen haben Mundschutzmasken gekauft.

4. Viele Supermärkte müssen Desinfektionsmittel nachbestellen.

5. Der Bürgermeister hat alle Schulen und Kindergärten für eine Woche geschlossen.

 

WORTSCHATZ

3) Vervollständige die Lücken mit den hier aufgeführten Wörtern und dekliniere bzw. konjugiere sie.

Fieber | übertragen | Wildtier | Husten | Schnupfen | ansteckend | gesund | sich verbreiten | Krisenstab | absagen

1. _____________ sind Tiere, die in der Wildnis leben, also in der freien Natur.

2. Wenn ich _____________ bin, geht es mir gut und ich habe keine Krankheiten.

3. Das Coronavirus _____________________ schnell. Es gibt Fälle in unterschiedlichen Ländern.

4. Ein Symptom des Virus ist _________________. Die Patienten haben also eine erhöhte Körpertemperatur.

5. Das Virus wird von Mensch zu Mensch _______________________: ein Mensch bekommt es also von einem anderen Menschen durch die Schleimhäute.

6. Wenn ich oft niesen muss, habe ich __________________.

7. Man sollte nicht in die Hände ________________, sondern in den Ellenbogen oder in ein Taschentuch. So werden die Viren nicht über die Hände verbreitet.

8. Der __________________ ist eine Gruppe von Personen, die sich treffen, um eine schwierige Situation innerhalb des Landes zu lösen.

9. Das Coronavirus ist sehr _________________. Es ist sehr leicht, das Virus zu bekommen.

10. Viele Veranstaltungen, wo viele Menschen zusammenkommen, finden nicht mehr statt. Messen und Sportturniere werden derzeit in Deutschland _________________.

 

TEXTPRODUKTION

4) Beantworte die folgenden Fragen in einem kurzen Text von ca. 200 Wörtern.

Wie ist die aktuelle Situation in Italien und speziell in der Region, in der du wohnst? Was macht die Regierung gegen das Coronavirus? Was machst du und deine Familie bzw. Freunde, um das Coronavirus zu bekämpfen? Woher nimmst du deine Informationen zur aktuellen Situation in Italien?

 

___

(Clelia Caruso)

(Bildnachweis: Pixabay und Pixabay)

Per la lezione

Prosegui la lettura

Commenti

Lascia un commento

Il tuo indirizzo email non sarà pubblicato. I campi obbligatori sono contrassegnati *