Aula di Lingue

Aula di Lingue

Articoli e news di Italiano, Inglese, Spagnolo, Francese e Tedesco

Italiano
Benvenuti - Intercultura blog
English
Planet English
Level A2
Level B1
Level B2
News at a glance
Español
Mundo Hispano
Nivel A2
Nivel B1
Nivel B2
Noticias breves
Français
Espace Français
Niveau A2
Niveau B1
Niveau B2
Actualité en bref
Deutsch
Deutsche Welt
Niveau A2
Niveau B1
News auf einen Blick
Chi siamo
Cerca

Neuer Bundeskanzler

Deutschland hat eine neue Regierung und einen neuen Bundeskanzler: Olaf Scholz.

Das Jahr 2021 geht langsam zu Ende. Zeitgleich endet dieses Jahr nach 16 Jahren Amtszeit auch die Ära von Angela Merkel als Bundeskanzlerin Deutschlands. Sie war bislang die einzige Frau, die dieses Amt in Deutschland innehatte. Der neue Bundeskanzler heißt Olaf Scholz und gehört der Partei der SPD an. Er startet nun mit seiner Ampel-Koalition aus SPD, Grünen und FDP. Es ist das erste Bündnis dreier Parteien auf Bundesebene. Am 8. Dezember hat Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier den SPD-Politiker Olaf Scholz zum neunten Bundeskanzler der Bundesrepublik Deutschland ernannt. Der 63-Jährige ist der vierte SPD-Kanzler nach Willy Brandt, Helmut Schmidt und Gerhard Schröder. Mit der Übergabe der Ernennungsurkunde ist die Regierungsgewalt gemäß der Vorgabe des Grundgesetzes von der bisherigen Kanzlerin Angela Merkel auf den Nachfolger übergegangen. Im Anschluss legte Scholz im Bundestag seinen Amtseid ab. Er sagte: „Ich schwöre, dass ich meine Kraft dem Wohle des deutschen Volkes widmen, seinen Nutzen mehren, Schaden von ihm wenden, das Grundgesetz und die Gesetze des Bundes wahren und verteidigen, meine Pflichten gewissenhaft erfüllen und Gerechtigkeit gegen jedermann üben werde.“ Auf die religiöse Eidesformel – „So wahr mir Gott helfe“ – verzichtete Scholz. Das Leitmotiv der neuen Regierung lautet: „Mehr Fortschritt wagen“. Die neue Regierung will ein „Bündnis für Freiheit, Gerechtigkeit und Nachhaltigkeit“ sein. Sie verspricht unter anderem große Anstrengungen beim Klimaschutz und einen Umbau der Industrie. Zugleich sind Verbesserungen etwa für Geringverdiener, Mieter und Familien vorgesehen. Im Kampf gegen die Klimakrise haben sich SPD, Grüne und FDP zum Ziel gesetzt, dass bis 2030 Deutschland 80 Prozent seines Stroms aus erneuerbaren Energien bezieht. ______________________________ Clelia Caruso (Crediti immagini: Wikimedia Commons, Pixabay)

box_de_dec21Olaf_Scholz

Devi completare il CAPTCHA per poter pubblicare il tuo commento

Home zanichelli.it Ricerca in catalogo Contatti Home scuola Catalogo scuola Bisogni Educativi Speciali (BES) Formazione docenti Siti dei libri di testo Idee per insegnare in digitale Educazione civica per l'Agenda 2030 ZTE Zanichelli Test Collezioni Crea Verifiche Tutte le prove Verso l'INVALSI Tutti i siti Zanichelli per la scuola Home università Catalogo università Area docenti Area studenti Preparazione test di ammissione ZTE università ZTE UniTutor Collezioni Università Home dizionari Catalogo dizionari Dizionari digitali Dizionari Più Giuridico Manuali e saggi Medico professionale Chi siamo Contatti Area stampa Per acquisti online Filiali e agenzie Privacy e cookie Condizioni d’uso Centro assistenza