Aula di Lingue

Aula di Lingue

Articoli e news di Italiano, Inglese, Spagnolo, Francese e Tedesco

Speciali
Italiano
Benvenuti - Intercultura blog
English
Planet English
Level A2
Level B1
Level B2
News at a glance
Español
Mundo Hispano
Nivel A2
Nivel B1
Nivel B2
Noticias breves
Français
Espace Français
Niveau A2
Niveau B1
Niveau B2
Actualité en bref
Deutsch
Deutsche Welt
Niveau A2
Niveau B1
News auf einen Blick
Chi siamo
Cerca

Hundertwasser - Schiele

Zwanzig Jahre nach seinem Tod erzählt eine Ausstellung die Beziehung zwischen dem Architekten und seiner Hauptreferenzfigur
leggi
Friedensreich Hundertwasser war ein österreichischer Architekt, Maler und Ökologe, der am 19. Februar vor zwanzig Jahren starb. Seine Kunst ist vom Stil der Wiener Sezession inspiriert und zeichnet sich durch geschwungene Linien, leuchtende Farben und Formen aus, die an natürliche Elemente erinnern. Die Hauptreferenzfigur des Künstlers war Egon Schiele. Hundertwasser lebte immer umgeben von Reproduktionen von Gemälden und Zeichnungen seines Kollegen, den er nie persönlich kennenlernte. Das Leopold Museum in Wien mit der Ausstellung „Hundertwasser - Schiele. Imagine Tomorrow“ unterstreicht die große Affinität zwischen den beiden Künstlern durch 170 Werke. Ab den 1960er Jahren widmete sich Hundertwasser hauptsächlich der Architektur und entwarf eine Reihe bizarrer Gebäude in Österreich und Deutschland. Seine künstlerischen Ideen waren an sein Weltbild gebunden, das sich insbesondere auf den Umweltschutz konzentrierte. In Wien schuf er grüne Fassaden und große Naturräume, und seine Sensibilisierungsarbeit hatte einen starken Einfluss.  
  (Foto: Flickr, Wikimedia Commons)  
3995571893_2bc7a70608_c
480px-Hundertwasser_nz_1998_hg

Devi completare il CAPTCHA per poter pubblicare il tuo commento