Die Preisträger der 68. Ausgabe der Berlinale

Die 68. Ausgabe der Berlinale endete am 25. Februar.

Im Rahmen der Preisverleihung am Samstagabend wurde der Goldene Bär an den  rumänischen Film Touch me not von Adina Pintilie verliehen. Der Große Preis der Jury (Silberner Bär) ging an den polnischen Film Twarz.

Wes Anderson erhielt den Silbernen Bären für die beste Regie für den Film Isle of Dogs. Ana Brun, die in dem paraguayischen Film Las herederas mitspielte, gewann den Silbernen Bären für die beste weibliche Darstellung, während der Preis für den besten Schauspieler an Anthony Bajon aus dem französischen Film La prière ging.

Klicken Sie hier , um alle Gewinner auf der Berlinale-Website zu entdecken.

Touch me not ist ein semi-dokumentarischer psychologischer Film. Der Film folgt dem Gefühlsleben von drei Figuren, die eine schwierige Beziehung zu Intimität und Körperkontakt haben.

 

(Foto: Wikimedia Commons, Wikimedia Commons)

Per la lezione

Prosegui la lettura

Commenti

Lascia un commento

Il tuo indirizzo email non sarà pubblicato. I campi obbligatori sono contrassegnati *